Die Technologie

SSL-Zertifikat

Ein SSL-Zertifikat schützt Ihre Daten und Ihr Image.

Das BRAND-CAT ist als internetbasierte Applikation so entwickelt, dass es Ihre Informationen durch SSL überträgt. SSL ist die Abkürzung für Secure Socket Layer, die die Möglichkeit bietet, Übertragungen über das Internet gegen fremdes Abhören zu sichern. Ihre Eingaben werden beim eintippen verschlüsselt! So können etwa unsere WWW-Seiten sicher von Ihnen abgerufen werden und vertrauliche Daten aus Formularen gesichert an eine Web-Präsenz.

Sonderfall Rahmen (Frames)

Wenn sich das gesicherte Formular in einem Frame befindet, dann sehen Sie die Statusanzeige nicht, obwohl verschlüsselt übertragen wird.Sie können dies aber in der Regel überprüfen, indem Sie sich die Rahmeninformation in Ihrem Browser ansehen, oder indem Sie die Seiten in einem neuen Fenster nachladen! Dann wird das gesamte Tool in einem HTTPS - Fenster neu geladen bzw. angezeigt und auch das Sicherheitszertifikat wird dann korrekt angezeigt.

Cookies

Ein Cookie ist ein kurzer Eintrag in einer meist kleinen Datenbank auf einem Computer und dient dem Austausch von Informationen zwischen Computerprogrammen oder der zeitlich beschränkten Archivierung von Informationen. Ein Cookie besteht aus mindestens zwei Bestandteilen, seinem Namen und dem Inhalt oder Wert des Cookie, zusätzlich können Angaben über den zweckmäßigen Gebrauch vorhanden sein. Die Datenbank kann oft vom Benutzer des Computers ohne besondere Hilfsmittel nicht eingesehen oder verändert werden, sie ist opak. Von Anwendungsprogrammen oder Teilen oder Erweiterungen des Betriebssystems eines Computers, die einen Dienst zur Verfügung stellen, kann ein Cookie zum Beispiel beim Start des Programms gesetzt werden. Anderen Programmen wird so bekannt, dass sie diesen Dienst in Anspruch nehmen können, wenn sie in der Datenbank den vorher vereinbarten Namen des Cookie finden. Der Wert des Cookie enthält dabei typischerweise eine Speicheradresse, über die Funktionen des Dienstes zugänglich sind. Datenbanken dieses Typs heißen Cookie Jar. Webbrowser stellen eine Cookie-Datenbank zur Verfügung, die Cookie Cache genannt wird; dort kann der Webserver einer besuchten Webseite Informationen in Form von HTTP-Cookies hinterlegen und bei einem Wiederbesuch der Seite auslesen. Das BRAND-CAT arbeitet mit Cookies. So haben die Anwender die Möglichkeit, "eingeloggt zu bleiben". Dabei wird ein Cookie abgelegt, das bei erneutem Besuch der Seite ausgelesen und ausgewertet wird.

Betriebssystem Unix

Das Betriebssystem, auf den die BRAND-CAT-Applikation läuft, ist UNIX. UNIX ist ein Mehrbenutzer-Betriebssystem. Es wurde Anfang der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts von Bell Laboratories zur Unterstützung der Software-Entwicklung entwickelt. Unix bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch Betriebssysteme, die entweder ihren Ursprung im Unix-System von AT&T (ursprünglich Bell Laboratories) der 70er haben oder dessen Konzepte implementieren.

Da UNIX ein eingetragenes Markenzeichen der Open Group ist, dürfen nur zertifizierte Systeme den Namen UNIX führen. Dennoch ordnet man auch Betriebssysteme wie Linux der Unix-Familie zu. In der Fachliteratur verwendet man üblicherweise Unix als Bezeichnung für unix-artige Systeme, während man UNIX (in Großbuchstaben oder Kapitälchen) dazu nutzt, zertifizierte Systeme zu kennzeichnen.

Zu all diesen Systemen, die in Unix-Derivate und Unix-artige Betriebssysteme eingeteilt werden können, zählen zum Beispiel die BSD-Systeme, Mac OS X, HP-UX, AIX, IRIX und Solaris. Einige andere Systeme wie GNU, Linux oder QNX sind im historischen Sinne keine Unix-Derivate, da sie nicht auf dem ursprünglichen Unix-Quelltext basieren, sondern separat entwickelt wurden. BSD basierte zwar ursprünglich auf Bell Labs-Quelltexten, diese wurden jedoch bis Mitte der 90er vollständig entfernt.

Programmiersprache PHP

HP (rekursives Backronym für „PHP: Hypertext Preprocessor„, ursprünglich „Personal Home Page Tools„) ist eine Skriptsprache mit einer an Java bzw. Perl angelehnten Syntax, die hauptsächlich zur dynamischen Erstellung von Webseiten oder Webanwendungen verwendet wird. PHP ist Open-Source-Software.

PHP zeichnet sich besonders durch die leichte Erlernbarkeit, die breite Datenbankunterstützung und Internet-Protokolleinbindung, sowie die Verfügbarkeit zahlreicher, zusätzlicher Funktionsbibliotheken aus. Es existieren beispielsweise Programmbibliotheken, um Bilder und Grafiken zur Einbindung in Webseiten dynamisch zu generieren.

PHP ist eine serverseitig interpretierte Sprache. Das bedeutet, dass der Quelltext – im Gegensatz zu JavaScript, das in der Regel clientseitig ausgeführt wird – nicht an den Browser übermittelt wird, sondern an einen Interpreter auf dem Webserver. Erst dessen Ausgabe wird an den Browser geschickt. In den meisten Fällen ist dies ein HTML-Dokument, wobei es mit PHP aber auch möglich ist, andere Dateitypen, wie z. B. Bilder oder PDF-Dateien, zu generieren.

MySQL Datenbank

MySQL ist eine freie Software und steht seit einiger Zeit unter der GPL und einer kommerziellen Lizenz (Duales Lizenzsystem) zur Verfügung. Es gehört zu den am weitesten verbreiteten Open-Source-Programmen.

MySQL wird sehr häufig zusammen mit dem Webserver Apache und PHP eingesetzt. Diese Kombination wird entsprechend der Anfangsbuchstaben der beteiligten Software als LAMP bzw. WAMP bezeichnet, je nachdem ob als Betriebssystem Linux oder Windows benutzt wird. MySQL wird aber auch in vielen kommerziellen Anwendungen verwendet, dann in der Regel unter der kommerziellen Lizenz, auch in der Variante als embedded Server. MySQL bietet eine im Bereich der DBMS einzigartige Möglichkeit: es erlaubt die Verwendung von verschiedenen Tabellentypen (Engines, zum Beispiel MyISAM, InnoDB, Berkeley DB, Memory, NDB und weitere); man kann sogar seine eigene Engine einbinden. Die einzelnen Tabellentypen bieten unterschiedliche Möglichkeiten: mit und ohne Transaktionen, mit und ohne permanenter Speicherung, mit und ohne Stored Procedures, mit synchroner oder asynchroner Replikation usw.

MySQL unterstützt beliebig viele Datenbanken; in jeder Datenbank beliebig viele Tabellen beliebiger Größe – die Beliebigkeit ist nur vom Betriebssystem beschränkt. Die Tabellen in einer Datenbank können vom Typ her beliebig gemischt sein, Anfragen können sich auf Tabellen unterschiedlichen Typs und unterschiedlicher Datenbanken beziehen, sogar auf verschiedenen Maschinen.

Das robuste Replikationssystem, das seit der frühen Version 3.23.xx entwickelt wird, ermöglicht eine extreme Skalierung (allerdings kann trotzdem nur in die Masterdatenbank geschrieben werden, während von den replizierten MySQL-Servern nur gelesen werden kann). Bekannte Webdienste setzen auf diese Weise Hunderte von MySQL-Servern ein und können damit u.U. (in Verbindung mit anderen Techniken, zum Beispiel Squid als reverse Proxy) beliebige Lasten bedienen.