AGB für den Presseversand

§ 1. Grundsätzliches
(a) Die Firma BRAND CONTRAST ZUMBUSCH Communicaiton Consultancy (nachfolgend "BRAND CONTRAST") versendet im Auftrag ihrer Kunden Pressemeldungen an eine Reihe von Internet-Presse-Portalen und Internet-Dienstleistern, zu einem vorher schriftlich vereinbarten Preis. Die Versendung erfolgt teilautomatisiert.

(b) Das Vertragsverhältnis kommt durch schriftlichen Antrag des Kunden zustande, wobei auch eine Auftragserteilung per Email als offizielle Bestätigung gilt. Mit der Auftragserteilung willigt der Kunde diesen AGB zu.


§ 2. Leistungsbeschreibung
(a) BRAND CONTRAST versendet die Texte und Bilder des Kunden als Pressemitteilungen an bestimmte Internet-Portale, wie z.B. Presseportale, News-Verzeichnisse und RSS-Verzeichnisse. Die Versendung erfolgt über einen technischen Partner. Der vereinbarte Preis bezieht sich auf die Dienstleistung der Versendung, eine Veröffentlichung wird damit nicht garantiert. Bestimmte Portale behalten sich eine vorherige Prüfung der Texte und deren Veröffentlichung vor.

(b) Pressemitteilungen werden von uns im einfachen Textformat übertragen. Die Texte dürfen keine Sonderzeichen aus anderen Programme oder anderen Sprachen enthalten. Diese Zeichen können von den meisten Internetseiten nicht richtig interpretiert werden.

(c) Die Pressemitteilungen werden durch unseren Technischen Partner so aufbereitet, dass sie die jeweiligen Einstell-Kriterien der Portale erfüllen. Dazu kann u.a. gehören, dass nicht erlaubte Sonderzeichen und Absätze ersetzt oder entfernt werden, Texte in andere Zeichensätze und Zeichenformate konvertiert oder die Mitteilungsdaten und Kontaktdaten getrennt oder verbunden übermittelt werden.

(d) Die Veröffentlichung der Pressemitteilung über BRAND CONTRAST geschieht auf eigenes Risiko. Die Veröffentlichung der Pressemitteilung auf den jeweiligen Portalen kann durch BRAND CONTRAST nicht mehr rückgängig gemacht werden. Pressemitteilungen können nach Versand nachträglich nicht mehr geändert werden. Einige Portale bieten kostenpflichtig eine Möglichkeit zur Änderung an. Im Bedarfsfall muss der Kunde sich selbst an die entsprechenden Portale wenden.


§3. Pflichten des Kunden
(a) Der Kunde ist verpflichtet, alle rechtlichen Anordnungen, insbesondere solche, die die Verbreitung von Inhalten beschränken sowie alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Der Kunde ist verpflichtet, die zu veröffentlichenden Texte und Inhalte auf Gesetzesverstöße hin zu prüfen und er muss sicherzustellen, dass Dritte nicht geschädigt, in ihrer Ehre verletzt, beleidigt oder verunglimpft werden.

(b) Der Kunde stellt BRAND CONTRAST von jeglichen Ansprüchen Dritter frei, die sich durch die Überlassung von Daten oder durch eine Verletzung der unter a) genannten Pflichten ergeben. BRAND CONTRAST ist nicht haftbar für durch den Kunden veröffentlichte Texte.


§ 4. Nutzungsgebühren und Zahlungsbedingungen
(a) Für die Versendung der Pressemeldungen wird ein vorher vereinbartes Entgelt vom Kunden an BRAND CONTRAST bezahlt. Alle Beträge gelten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Rechnung wird nach erbrachter Leistung per E-Mail oder per Post an den Kunden übermittelt. Die Zahlung der Rechnung hat fristgerecht und ohne Abzüge zu erfolgen.

(b) Einwände gegen Rechnungen sind innerhalb von 7 Tagen nach deren Zugang schriftlich geltend zu machen. Danach gelten die Rechnung und die darin enthaltenen Beträge als angenommen.

(c) PBRAND CONTRAST behält sich Preisanpassungen vor. Diese werden in jedem Fall vor Auftragserteilung mitgeteilt. Für den Kunden gilt stets der vorher vereinbarte, schriftlich festgelegte Preis.

§ 5. Haftung
(a) BRAND CONTRAST haftet für den Verlust von Daten und Programmen und deren Wiederherstellung nur insoweit, als dieser Verlust nicht durch angemessene Vorsorgemaßnahmen des Kunden, insbesondere eine tägliche Sicherung zur Wiederherstellung der Daten im Verlustfall, mit vertretbarem Aufwand vermeidbar gewesen wäre.

(b) BRAND CONTRASThaftet nicht für Missbrauch, Betrug oder sonstige geschäftsschädigende Aktivitäten des Kunden, dessen Geschäftspartnern oder Dritten sowie der damit verbundenen Folgeschäden.

(c) BRAND CONTRAST haftet nicht für Störungen und Ausfälle der Leistungen infolge höherer Gewalt (Krieg, Streik, Aufruhr, Umweltkatastrophen, gesetzliche Auflagen oder politische Ereignisse u.s.w.) oder von anderen durch PRonline nicht abwendbaren Umständen, wie z.B. Störungen von Leitungsverbindungen im Internet oder Angriffen von außen.

(d) Nach aktuellem Wissensstand wird die mehrfache Verbreitung einer Pressemeldung von Suchmaschinenbetreibern wie Google nicht als doppelter Content und somit als negativ gewertet. Sollte es jedoch hier Änderungen geben, so ist BRAND CONTRAST für eventuelle Abstrafungen im Ranking einer Webseite nicht haftbar zu machen. Dem Kunden ist bewusst, dass er durch gleiche Texte auf unterschiedlichen Portalen doppelte Inhalte erstellt.


§ 6. Verwendung von Daten und Datenschutz
(a) BRAND CONTRAST verpflichtet sich, die Namen oder E-Mail-Adressen von Kunden und Nutzern vertraulich zu behandeln und ausschließlich zur Erfüllung der vertraglich vereinbarten Leistungen einzusetzen. Dies gilt insbesondere für die Übermittlung und Weitergabe von Daten an die zur Veröffentlichung bestimmten Portale und Dienstleister. Für eine Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch die Kooperationspartner übernimmt BRAND CONTRAST keine Haftung.

(b) Angabe als Referenz: Soweit nichts anderes vereinbart wird, hat BRAND CONTRAST das Recht, den Namen und das Logo des Kunden zu Werbezwecken als Referenz zu verwenden.


§ 7. Sonstige Bestimmungen
(a) Für alle Streitigkeiten aus diesen AGB wird das zuständige Gericht am Firmensitz von BRAND CONTRASTvereinbart, sofern der Kunde Kaufmann ist.
(b) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, so bleiben die AGB im übrigen rechtswirksam gültig. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine rechtlich wirksame Regelung, die dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für Lücken dieser AGB.

Mit Auftragsannahme akzeptieren Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.